Wir brauchen Eure Stimme! Stimmt für Organisation 2

erstellt von: Petra Beck

karstadt2

Mit einem Projekt hat sich unser Landesverband Alleinerziehender Mütter und Väter beim Wettbewerb von Karstadt MAMA IST DIE BESTE erfolgreich beworben. Allerdings sind wir nun auf jede Stimme von Unterstützerinnen und Unterstützern angewiesen, um am Jahresende die ausgeschriebene Spende in Empfang nehmen zu können. Karstadt befindet sich in Thüringen im Anger 1 – deshalb können wir uns nicht nur auf unsere in ganz Thüringen wohnenden Vereinsmitglieder verlassen. Alle, die unsere Arbeit für und mit alleinerziehenden Müttern und Vätern unterstützenswert finden, bitten wir, sich zu beteiligen. Insbesondere natürlich in der Landeshauptstadt Wohnende. Nur so haben wir gegen den Heimvorteil des Wettbewerbers eine Chance. Bis zum 2. Juli 2016 an den drei Karstadt-Kassen im Anger 1 eine Karte ausfüllen, die ZWEI ankreuzen und in die Box einwerfen.

Übrigens haben wir auch einige Stimmzettel in unserer Landesgeschäftsstelle – wer also hier in der Nähe ist, wird herzlich begrüßt und kann sich beim Zettel ausfüllen mit einem Kaffee, Tee oder kühlem Wasser erfrischen und vielleicht noch nebenbei, dass was auf dem Herzen liegt, los werden.

Bild: VAMV-Landesvorsitzende Viola Schirneck hat abgestimmt!

Unserem Verband bleibt das Andenken an Marion Mäurer

erstellt von: Petra Beck

Ostern erreichte uns die Nachricht, dass Marion Mäurer nicht mehr lebt. Ein Schock! Unsere muntere, redelustige Marion wird nicht mehr in unserer Runde sein – unvorstellbar.

Seit Frühsommer vergangenen Jahres wussten wir, dass Marion schwer erkrankt ist. Sie erzählte uns von ihren Beschwerden, die sich nicht bessern wollten – nach einer schweren Grippe … wir erfuhren von ihrer Familie, dass sie sich immer schlechter fühle und schließlich in Klinikum SRH in Gera zur Behandlung aufgenommen wurde.

 Wir haben sie dort besucht und gesehen – wie krank sie tatsächlich war und wie sehr sie selbst unter dem inaktivem Dasein litt.

Nach einer kurzen Genesungsphase verschlechterte sich ihr Gesundheitszustand erneut – bis zu dieser traurigen Gewissheit, die uns alle in tiefer Trauer erstarren ließ. Es sind die Bilder der Erinnerung…

Marion als aktive Mitstreiterin und Bewahrerin des Verbandes VAMV – als tatkräftige Streiterin, um die Belange Alleinerziehender, als langjährige Geschäftsführerin  des Verbandes.

Sie war die Stimme des VAMV Thüringen in schwierigen und guten Zeiten – und damit maßgeblich beteiligt, dass der Verband heute ein anerkannter Lobbyverband für Einelternfamilien in Thüringen ist.

Sie war darüber hinaus Freundin und Vertraute und stets an unserer Seite.

Leuchtende Tage.
Nicht weinen, dass sie vorüber.
Lächeln, dass sie gewesen!

Konfuzius

 … wir werden lächeln, wenn wir an sie denken.

Alleinerziehend – Tipps und Informationen Ausgabe 22

erstellt von: Petra Beck

Ratgeber  22

Mit allen neuen Rechtsentscheidungen und Gesetzesänderungen ist nun der beliebte Ratgeber für Alleinerziehende in der 22. Ausgabe erschienen. Interessierte können sich für 5 Euro diesen in einem Informationspaket in der Landesgeschäftstelle bestellen oder abholen (inkl. Versand und Porto). Größere Mengen ebenfalls auf Nachfrage. Für Mitglieder ist der Ratgeber im Jahresbeitrag enthalten. Zum Antrag hier.

Workshopreihe Perspektive Wiedereinstig

erstellt von: Petra Beck

Jeden letzten Donnerstag im Monat biete Nadja Semrau Interessierten nach der Elternzeit oder der Pflege von Angehörigen, die Möglichkeit, sich von 9.30 bis 12.30 Uhr über den weiteren Lebensweg klar zu werden. Das passiert in Form von thematischen Workshops, die in den Räumen des Frauenkommunikationszentrum Gera des dfb e.V. in der Heinrichstraße 38, in 07545 Gera, (Sackgasse zu den Arkaden) stattfinden.

Da die Teilnahmezahl begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten unter Telefonnummer 03641/806856 oder Mobil 0159 02053217, auch per eMail: nadja.semrau@ueag-jena.de möglich.
Die Workshopreihe ist ein Angebot der ÜAG gGmbH im Rahmen des Bundesmodellprojektes „Perspektive Wiedereinstieg“. Das Beratungsangebot richtet sich an Frauen und Männer, die nach einer Familien- oder Pflegephase über den Wiedereinstieg in den Arbeitsalltag nachdenken oder diesen bereits konkret planen.
Das durch Mittel des Europäischen Sozialfonds geförderte und durch die Agentur für Arbeit aktiv unterstützte Bundesmodellprojekt „Perspektive Wiedereinstieg“ umfasst neben kostenfreier und individueller Beratungen, Einzelcoaching und bei Bedarf Familiencoaching auch Workshops und Seminare zum Thema Wiedereinstieg.

Zeitplan und Themenorganizer-791939_1280

Koordinierungsstelle für Flexible Kinderbetreuung

erstellt von: Petra Beck

Gera, 05. November 2015 Davon können nicht nur die Mitarbeiterinnen beim Verband alleinerziehender Mütter und Väter, sondern auch die in den Frauen- und Familienzentren, und den Stadtteilbüros ein Liedlein singen: Immer wieder fragen Eltern nach Möglichkeiten, ihre Kinder außerhalb der Betreuungszeiten von Kindergärten und Schulhorten oder in einem Notfall stundenweise betreuen zu lassen. Diese Lücke im doch sehr komfortablen Betreuungsangebot der Stadt Gera hat insbesondere der Verband Alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) gesehen. Gerade wer seine Kinder alleine betreut, kommt oft an die Grenzen seines Zeitmanagements, um Kita-Öffnungszeiten und Arbeitszeiten unter einen Hut bringen zu können. Nicht immer sind Oma und Opa oder andere Freunde zur Stelle, um vor oder nach der Arbeit sich nochmal ein, zwei Stunden um die Sprößlinge kümmern zu können. „Wir plädieren nicht für eine längere Öffnungszeit der Kindertagesstätten“, weist Viola Schirneck, Landesvorsitzende des VAMV in Gera auf eine oft falsch verstanden Forderung hin. Die Eltern der Mädchen und Jungen, wünschen sich eine Betreuung in der heimischen Umgebung. Auch für ihre Kinder nach dem Hortalter.

Deshalb hat sich im Lokalen Bündnis für Familien Gera, für das die VAMV-Geschäftsstelle in Gera die Koordinierung innehat, eine Initiativgruppe „Flexible Kinderbetreuung“ gebildet. Damit soll eine Lücke im Angebot für Geraer Familien geschlossen werden. mehr

Seite vor »